Archiv der Kategorie: Allgemein

Coaching DGSv

Sichtbar sein im Coaching Markt: Coaching DGSv

Ein Qualitätsversprechen nach Ihrem Geschmack

Coaching DGSv

Coaching DGSv – Mein Coach ist auch Supervisor.
Nach welchen Kriterien suchen Sie einen Coach für Ihren Arbeitsbereich?

Und Sie?
Hand auf´s Herz.

Ist es im Kern folgendes: Weiterlesen

Supervision für Mediatoren – zertifizierter Mediator

Zertifizierter Mediator: Supervision für Mediatoren als Qualitätsmerkmal.

Supervision für Mediatoren, mediationsanaloge Supervision, zertifizierter Mediator

Nach § 4 Abs. 1 ZMediatAusbV muss ein Mediator nach Abschluss seiner Ausbildung innerhalb von 2 Jahren mindestens viermal an einer Einzelsupervision teilnehmen. Auch die Fortbildung durch Mediatoren ist geregelt.

Sie sind zertifizierter Mediator oder wollen es werden? Als Supervisor und Mediator / Master of Mediation (MM) unterstütze ich Sie, die Anforderungen zu erfüllen und inhaltlich zu profitieren. Sicheren Stand im beruflichen Alltag durch Fortbildung und Supervision. Weiterlesen

Coach & Supervisor DGSv im Kreis SO und HSK

Coach und Supervisor DGSv aus den Kreisen Soest und Hochsauerlandkreis?

Supervision, Coaching, DGSv, Supervisor, Coach, Arbeit, Kommunikation, Kooperation, Zusammenarbeit, Konflikt, Führung

Die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv) aus den Kreisen Soest und Hochsauerlandkreis sind eingeladen zum Kollegentreffen

am 17.11.2016 um 18.30 h in der Praxis Konflikt-Klärer und Personalentwickler Johannes Stienen, Ruhrstr. 9, Meschede.  Weiterlesen

Psychische Belastung

Psychische Belastung, Gefährdungsbeurteilung, Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, Betriebliches Eingliederungsmanagement, BEM, Arbeitsschutz, Psychische Belastung bei der Arbeit. Arbeitgeber – und somit bin ich auch in der Pflicht – müssen seit September 2013 die psychische Belastung der Arbeitnehmerschaft im Unternehmen erfassen und präventive Masnahmen gegen ein „zu viel“ veranlassen. Das ist ein noch junges Kapitel im Arbeitsschutz.

 

Der Präventive Ansatz ist nicht nur hier, im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) oder im neuen Präventionsgesetz spürbar. Er ist auch sinnvoll. Die Kunst ist, das Bestehende zu nutzen, um es sinnvoll zusammenzuführen. Füttern Sie keinen überflüssigen Moloch. Lesen Sie hier, wie ich Sie unterstützen kann. Weiterlesen

Supervisor DGSv

Supervisor DGSv, Coaching Lippstadt, Coaching Erwitte, Coaching Soest, Coaching Werl, Coaching Möhnesee, Coaching Wickede, Coaching Ense, Coaching Anröchte, Coaching Bad Sassendorf, Coaching Warstein, Coaching Geseke, Coaching Rüthen, Coaching Welver, Senior Consultant, Executive Coach, Businesscoach, Business-Coach, Potentialberatung, Coaching Geschäftsführer, Coaching Unternehmer, Coaching Führungskräfte, Coaching Leitung, Arbeit, Beratung, Sinn, Gesundheit, Männer, Gender, Coaching, Supervision, Mediation, HSK, Meschede, Hochsauerland, Hochsauerlandkreis, Sauerland, Südwestfalen, Westfalen, NRW, Coaching Meschede, Coaching Hochsauerland, Coaching HSK, Coaching Hochsauerlandkreis, Coaching Sauerland, Coaching Südwestfalen, Coaching Westfalen, Coaching NRW, Coaching Arnsberg, Coaching Neheim, Coaching Hüsten, Coaching Bestwig, Coaching Brilon, Coaching Eslohe, Coaching Hallenberg, Coaching Marsberg, Coaching Medebach, Coaching Meschede, Coaching Olsberg, Coaching Schmallenberg, Coaching Sundern, Coaching Winterberg, Supervisor DGSv / Supervisorin DGSv ist ein geschützter Titel, der sowohl auf eine langjährige Ausbildung als auch auf eine Zugehörigkeit zum bundesweit größten Coaching- und Supervisionsverband, der Deutschen Gesellschaft für Supervision e.V., verweist.

Supervisoren DGSv und deren Ausbildungskandidaten (m/w) aus den Landkreisen Hochsauerlandkreis und Kreis Soest sind am 25.11.2015 um 19 Uhr in meiner Beratungspraxis (Ruhrstr. 9 in Meschede) zum fachlichen und persönlichen Austausch eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, sich so, wie gewollt, zu vernetzen. Weiterlesen

Anti Stress

Anti Stress, Stress bewältigen, Stressmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), Potentialberatung,  Prävention, Präventionsgesetz, § 20 ff. SGB V, BVMW, KMU, Kampagne Gesunde Unternhemen, Gesunde Zusammenarbeit, Gesund Führen, Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Mitglieder und Interessierte des BVMW sind eingeladen zu drei Vorträgen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM):
Anti Stress (Gegen Stress) ist ein Leitmotiv.

Vorbeugen statt Nachsorgen – betriebliches Gesundheits-management lohnt sich in jeder Hinsicht. Davon können sich Teilnehmende selber überzeugen am 16.09.2015 um 18.30 Uhr in den Caritas Werkstätten Arnsberg, Altes Feld 28, 59821 Arnsberg.

Die beiden Trainer für Stressmanagement Ursula Stienen (Dipl.-Pflegewissenschaftlerin und Heilpraktikerin) und Johannes Stienen (Konflikt-Klärer und Personalentwickler) erläutern, welche Fördermittel es für Kurse zur Stressbewältigung gibt und was diese Kurse nach dem anerkannten Standard zur Prävention beinhalten sollten. Weiterlesen

Großgruppenmediation

Großgruppenmediation, Mediation Ennepe-Ruhr-Kreis, Mediation Ennepe-Ruhr-Kreis, Mediation Hochsauerlandkreis, Mediation Märkischer Kreis, Mediation Kreis Olpe, Mediation Kreis Siegen-Wittgenstein, Mediation Kreis Soest, Mediation Kreis Unna, Mediation Kreis Gütersloh, Mediation Kreis Herford, Mediation Kreis Höxter, Mediation Kreis Minden-Lübbecke, Mediation Kreis Paderborn, Mediation Kreis Lippe, Mediation Kreis Borken, Mediation Kreis Coesfeld, Mediation Kreis Recklinghausen, Mediation Kreis Steinfurt, Mediation Kreis Warendorf, Mediation Schwelm, Mediation Meschede, Mediation Lüdenscheid, Mediation Olpe, Mediation Siegen, Mediation Soest, Mediation Unna, Mediation Bochum, Mediation Dortmund, Mediation Hagen, Mediation Hamm, Mediation Herne, Mediation Gütersloh, Mediation Herford, Mediation Höxter, Mediation Minden, Mediation Paderborn, Mediation Bielefeld, Mediation Borken, Mediation Coesfeld, Mediation Recklinghausen, Mediation Steinfurt, Mediation Warendorf, Mediation Bottrop, Mediation Gelsenkirchen, Mediation Münster,Mediation in der Verhandlung und Vermittlung von Konflikten mit Großgruppen, z.B. in kommunalen Gemeinden, erfordert eine gründliche Vorbereitung. Nicht nur die Auswahl eines Mediator/eines Mediatorenteams braucht ein stabiles Mandat, sondern auch die Frage, wer zu beteiligen ist, bedarf schon der Sorgfalt. Ebenso sind die Verfahrensfragen für eine erfolgreiche Einigung nicht von der Stange konsumierbar. Umweltmediation – oder Mediation im öffentlichen Bereich genannt – kennt viele Erfolgsfaktoren.

Weiterlesen

Stressmanagement – Stress bewältigen

Stressmanagement, Stressbewältigung, Autogenes Training, AT, PMR, PR, Gelassen und sicher im Stress, Meschede, Progressive Muskelrelaxation, Entspannung, Stress, Konflikte, coping, Stressmanagement
ist ein Kursangebot, das bei der Wahrnehmung von stressigen Lebenssituationen ansetzt und den Teilnehmenden Wissen und leicht erlernbare Strategien der Stress-Bewältigung an die Hand gibt, um im Ergebnis gelassen und sicher schwierige Situationen zu meistern.

 

Entspannungsmethoden wie Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation sind zusätzliche Bestandteile des Angebots. Als Trainer für Stressmanagement, Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation erfülle ich den Deutschen Standard Prävention, so dass sowohl Untenehmen und als auch Versicherte Fördermöglichkeiten über die gesetzlichen Krankenkassen realisieren können. Weiterlesen

Supervision Coaching

supervision coaching Arten, Ausbildungssupervision/ Ausbildungscoaching, Business Coaching, Coaching Supervision / Coach the Coach, Externe / Interne Supervision / Coaching, Fallsupervision, Gruppensupervision/ Gruppencoaching, Intervision/ Peer Coaching, Karrierecoaching , Klinische Supervision, Meta-Supervision, Leitungssupervision/ Leitungscoaching, Organisationssupervision / Organisationscoaching, Teamsupervision/ Teamcoaching, Settings, Einzel, Face-to-face, Fernbeziehung/ Online/ Neue Medien/ Telefon, Gruppe, Organisation, Team, Methoden, Arbeiten mit Empathie, Arbeiten mit dem Gruppenprozess, Auftragsklärung, Dialog, Ergebnismessung, Erweiterung theoretischen Wissens, Feedback, Hypothesenbildung, Meta-Kommunikation, Meta-Reflexion, Probleme Fokussieren, Prozessevaluation, Prozessmoderation Reflexion, Stabile Arbeitsbeziehung schaffen, Ergebnisse, Bessere berufliche Leistung, Effektive Handhabung von Konflikten und Widersprüchen, Klärung von Rollen und Funktionen in Organisationen, Lernen, Neue Erkenntnisse, Nutzen für die Organisation, Professionalisierung, Qualitätsmanagement Selbsterkenntnis, Stressprävention Wohlbefinden / Gesundheit Supervision und Coaching
inhaltlich vergleichbar und die Begrifflichkeiten EU-europaweit kompatibel? „ECVision“ als Abkürzung für „European System of Comparability and Validation of Supervisory Competences“.

Ein Glossar und eine Kompetenz-Matrix sollen „Supervision und Coaching“ begrifflich erläutern/differenzieren und Begriffsbedeutungen EU-weit kompatibel gestalten. Die ANSE (Association of National Organisations for Supervision in Europe – www.anse.eu), deren Mitglied auch die DGSv (Deutsche Gesellschaft für Supervision – www.dgsv.de) ist, stellt den Zwischenstand des Projektes vor. Nachfolgend das Glossar. Weiterlesen

Streit

Streit Meschede Konflikt HSK,Mediation Arnsberg, Mediation Neheim, Mediation Hüsten, Mediation Bestwig, Mediation Brilon, Mediation Eslohe, Mediation Hallenberg, Mediation Marsberg, Mediation Medebach, Mediation Meschede, Mediation Olsberg, Mediation Schmallenberg, Mediation Bad Fredeburg, Mediation Sundern, Mediation Winterberg, Mediation Hochsauerlandkreis, Mediation Meschede, Mediation HSK, Mediation Hochsauerland, Mediation Südwestfalen, Mediation Westfalen, Mediation NRW, Vermittlung, Konflikt, Gute Dienste, Schlichter, Konfliktmoderation, Klärungshilfe,Fairness, außergerichtliche Konfliktklärung, Konflikte lösen, Konflikt klären,„Hast Du mal Zeit für einen Streit?“ – Eine ungewöhnliche Frage. Sie betont die Chancen eines Streites und die Chancen einer gelingenden Konfliktlösung.

Am 18.06.2015 ist der internationale und der deutsche Tag der Mediation.

Wer sich über Mediation informieren will, ist herzlich eingeladen am 18.06.2015 von 12 h bis 18 h in der Fußgängerzone Ruhrstrasse 9 am Infostand zum Tag der Mediation vorbeizuschauen. Ebenfalls eingeladen sind Interessierte zum Vortrag anlässlich des Tages um 19.30 h in der Buchhandlung Wortreich im Rebell. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist zum Vortrag „Feuer soll man nicht in Papier einhüllen“ eine Voranmeldung nötig.

Weiterlesen