Einen friedlich freudevollen Jahreswechsel

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Es gibt vieles, für das wir dankbar sein können. Nach einem guten Jahr mit reichlich Arbeit und Ergebnissen, an die ich gerne zurückdenke, ist diese Zeit des Innehaltens eine schöne Zeit.

Wenn ich diese Zeit fernab des Lärmens nutze, tue ich dies gemäß des Zitates, das Thomas von Kempen zugeschrieben wird: „Nirgendwo habe ich mehr Ruhe gefunden als in Wäldern und in Büchern.“

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit zum Jahresende und ein erfreuliches Jahr 2020! Im Rhythmus von Muße und Arbeit freue ich mich auf die Anregungen und Herausforderungen des Jahres. Und jetzt erst einmal ein paar Tage faul mit den Lieben …

Johannes Stienen